<
Headerbild Leistungen

Gefäßanalyse zur Früherkennung von Risikofaktoren

Verringern Sie durch aktive Vorsorge Ihr Risiko von Schlaganfall, Herzinfarkt und Netzhauterkrankungen!

Warum Vorsorge?

Schwere Gefäßerkrankungen wie z.B. Schlaganfall und Herzinfarkt reduzieren die Lebenserwartung deutlich. Auch Augenerkrankungen, die mit Gesichtsfeldverlust und Erblindung einher gehen können, führen zu drastischen Einbußen der Lebensqualität.

Jährlich sterben in Deutschland ca. 350.000 Menschen an den Folgen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung. Statistisch gesehen ist der Schlaganfall dabei die dritthäufigste Todesursache und die häufigste Ursache für eine Behinderung und Pflegebedürftigkeit im Alter.

Durch regelmäßige Untersuchungen der Netzhautgefäße können mögliche Erkrankungen und Risiken bereits in einem sehr frühen Stadium erkannt werden.

Wir empfehlen die Gefäßanalyse zur Früherkennung von Risikofaktoren für Patienten, die …

… Wert auf Augengesundheit legen, ergänzend zur Vorsorgeuntersuchung bei:
  • Glaukom
  • Diabetischer Retinopatie
  • Netzhautgefäßverschlüssen

… bereits bekannte kardiovaskuläre Risikofaktoren haben:
  • Erhöhter Blutdruck
  • Erhöhte Blutfettwerte
  • Bewegungsmangel
  • Übergewicht
  • Diabetes mellitus
  • Raucher
  • Dauerhaft hohes Stressniveau
  • Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Familie

… eine Änderung in ihrem Lebensstil planen oder bereits vorgenommen haben:
  • Ausdauertraining
  • Ernährungsumstellung
  • Gewichtsreduzierung
  • Raucherentwöhnung

… bereits an einer chronischen Stoffwechsel- und Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden:
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus

Wie erfolgt die Untersuchung zur Gefäßanalyse?

Nach Vereinbarung eines Termins mit unserer Praxis erhalten Sie zunächst einen Gesundheitsfragebogen zur Dokumentation von möglichen bestehenden Erkrankungen und Gefäßrisiken.

Je nachdem welche Gerätetechnik/Methode der Gefäßanalyse zum Einsatz kommt – die statische oder die dynamische Gefäßanalyse – kann es sein, dass Ihre Pupillen am Untersuchungstag weitgetropft werden müssen. Unser Praxisteam informiert Sie dazu im Vorfeld der Untersuchung.

Am Untersuchungstag werden dann mithilfe einer Spezialkamera Bilder bzw. eine Videosequenz von Ihren Netzhautgefäßen aufgenommen und anschließend analysiert. Bei der dynamischen Gefäßanalyse kommt zusätzlich Flickerlicht (periodischer Wechsel von Hell – Dunkel) zur Stimulation Ihrer Netzhautgefäße zum Einsatz.

Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei!

Die Untersuchungsergebnisse werden anschließend in unserem Praxis-System gespeichert und stehen für spätere Untersuchungen als vergleich zur Verfügung. Dadurch können, bei regelmäßiger Kontrolle, bereits kleinste Veränderungen in den Mikrogefäßen festgestellt werden.

Praxisanschrift:
Georgstraße 15 · 98673 Eisfeld
Tel: 03686 6162266 / Fax: 03686 6162267

Dr. med. Yvonne Fink »»
Fachärztin für Augenheilkunde


Unser Praxisteam »»
hilft, gesundheitliche Ziele zu erreichen


Sprechzeiten »»
Wir sind für Sie da


Praxisorganisation »»
Das sollten Sie beachten